Frühjahrsputz

Im Frühjahr bin ich oft extrem motiviert zu entrümpeln, und merke wie gut mir das tut. Klamotten, Küche, Keller, Gartenhütte. Es bieten sich genug Gelegenheiten …

Auch im Körper darf ab und zu entrümpelt werden z.B. mit einer Frühlingskur. Besonders praktisch, wenn man sich gerade da aufhält, wo der Bärlauch wächst. Ich war 1 Woche in der Pfalz und konnte den ersten frischen Bärlauch im Wald sammeln. Ich habe mich dermaßen auf diverse frische Wildkräuter gestürzt die jetzt überall aus der Erde sprießen … dass ich aus Versehen auch ein bißchen am giftigen Aronstab genascht habe.
Sehr unangenehme Erfahrung und gar nicht so ungefährlich, der Aronstab, (Giftpflanze des Jahres 2019!) verätzt die Schleimhäute … Den sollte man also nicht  wie ich mit Sauerampfer verwechseln oder aus Versehen mit dem Bärlauch einsammeln.

Seit Sonntag mache ich jetzt quasi eine Frischekur für die Darmflora. Bärlauch frisch aufs Brot, als Quark, als Bärlauchbutter, auf Spaghetti und in der Gemüsepfanne. 3x täglich mindestens. So lecker!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: